Schloss Eberstein - Genshagen bei Berlin
Schloss Eberstein - Genshagen bei Berlin
Schloss Eberstein bei Baden Baden
Schloss Eberstein bei Baden-Baden
Wappen der von Ebersteins

Zur Situation

Zu Ende dieser auch politischen Ausführungen darf darauf hingewiesen werden, daß die entschädigungslosen Enteignungen der ehemaligen Immobilienbesitzer in Ostdeutschland eine Folge dessen war, daß der Staat sich nicht in der Lage sah, die finanziellen Bürden der Wiedervereinigung zu schultern. Grund: Alle Staatseinnahmen während jahrzehntelanger Prosperität, des sogenannten Wirtschaftswunders, wurden in sozialen oder sozialistischen Experimenten verpulvert. Für Notzeiten gab es, wie in jedem privaten Haushalt üblich, keine Reserven. Die dadurch stets expandierende Verschuldung aller Gemeinwesen in Deutschland bis auf nunmehr ca. 7 Billionen Euro nahm und nimmt ständig zu.

Alle wirtschaftlichen und sozialen Folgen dieser Verschuldungspolitik sind in unzähligen Büchern von unzähligen Autoren fixiert worden. Ihnen allen, ausnahmslos, mangelt es an der Freiheit, die Ereignisse in persönlicher Unabhängigkeit darzustellen und somit auch die Übeltäter und ihre funktionellen Erfindungen zu benennen. Der Grund: Alle deutschen Autoren, ob sie es zugeben oder nicht, sind von irgend etwas oder irgend jemandem abhängig. Von ihrer Partei, von ihrer Lobby, von der politischen Einstellung des Organs, in dem publiziert wird, vom Arbeitgeber jeglicher Provenienz, usw.
Nur einer in Deutschland - nämlich ein Bundespräsident - darf den Zustand des Staates so benennen, wie er ihn sieht. Auch wenn dieser Zustand als Frage ausgesprochen wurde. Er sagte:

"Es stellt sich die Frage, ob man die Bundesrepublik Deutschland überhaupt noch uneingeschränkt als parlamentarische Demokratie bezeichnen kann".

Wenn Sie die obige Frage des Bundespräsidenten beantwortet haben wollen und sich für die Anfänge interessieren, die zum heutigen reformunfähigen Zustand des Staates geführt haben, sollten Sie sich bitte mit dem Inhalt eines Buches beschäftigen. Sie werden zum Thema kein aktuelleres Buch finden, weil es von jemendem geschrieben wurde, der die unterschiedlichsten Indutstrie- und Dienstleistungsunternehmen in Europ und den USA leitete.

Wer sich dafür interessiert, was aus seinen Kindern und Enkeln in Deutschland einmal werden wird, kommt an der Lektüre dieses hochinteressanten und leicht verständlichen Buches ohne endlose Tabellen und Fremdwörter nicht vorbei, in das Sie reinschauen können, wenn Sie mit dem Mauszeiger einen "Klick" auf das Wort AMAZON machen.
bild
Stand: 20.04.2010